plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

67 User im System
Rekord: 830
(15.11.2019, 18:06 Uhr)

 
 
 Spermaspende - künstliche Befruchtung
  Suche:

Hallo!
Nachdem ich und meine Freundin lange nach einem Samenspender gesucht haben, kamen wir endlich aud die Idee einen lieben Freund zu fragen. Er war sofort bereit, als hätte er nur drauf gewartet.
Alles super also.
Zum Thema Spende an sich hat er gesagt, er würde nur ungern eine Solonummer hinlegen. Kann ich verstehen. Seine Frau sieht es auch so.
Nun unser Problem: Wie sollen die beiden das Sperma auffangen? Gibt es spezielle Kondome, solche die den kleinen Schwimmern nichts antun?
LG,Verena
 Re: Wie den Samen "auffangen"?!? 01.02.2005 (23:59 Uhr) Johann
Hallo Verena,

seine Frau soll ihm einfach einen runterholen, oder wie auch immer.
Im entscheidenden Moment muss der Samen dann im Becher aufgefangen werden, dann in eine 5 ml Spritze aufziehen und Dir/Euch uebergeben, möglichst schnell natürlich.
Alles andere ist Blödsinn.
Kondome sind Spermaabtötend beschichtet.

Hi Verena & Claudia !

Es sind bei Weitem nicht alle Kondome auf dem Markt mit einer spermienabtötenden Wirkung ausgestattet.
Soweit ich gehört habe, gibt es tatsächlich spezielle "Transportkondome" für Eure Zwecke. Diese werden auch von Hetero-Paaren benutzt, die zur Umsetzung ihres Kinderwunsches ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen möchten.
Ein Gynäkologe oder der Support eines Kondomversenders können Euch hierzu vielleicht nähere Auskünfe erteilen.
Möglicherweise kann man auch einfach ein "trockenes" Kondom, wie zum Beispiel "London hauchdünn" benutzen. Dieses enthält kein Gleitmittel und ist auch nicht spermizid beschichtet.
Für den Transport solltet Ihr dann auf jeden Fall darauf achten, daß das Ejakulat sich nicht zu stark abkühlt. Es sollte ungefähr bei Körpertemperatur, also beispielsweise unterhalb des Pullovers transportiert werden und man sollte nicht zu lange herumtrödeln.
Ich hoffe, ich konnte Euch etwas weiterhelfen.

Nette Grüße, Peter Schmidt.
 Re: Wie den Samen "auffangen"?!? 02.02.2005 (20:49 Uhr) Tom
Sieh dir diese Seite an ! Viel Glück!

http://maenner.qualimedic.de/Spermagewinnung.html


> Hallo!
> Nachdem ich und meine Freundin lange nach einem
> Samenspender gesucht haben, kamen wir endlich aud die
> Idee einen lieben Freund zu fragen. Er war sofort bereit,
> als hätte er nur drauf gewartet.
> Alles super also.
> Zum Thema Spende an sich hat er gesagt, er würde nur
> ungern eine Solonummer hinlegen. Kann ich verstehen.
> Seine Frau sieht es auch so.
> Nun unser Problem: Wie sollen die beiden das Sperma
> auffangen? Gibt es spezielle Kondome, solche die den
> kleinen Schwimmern nichts antun?
> LG,Verena
 Re: Wie den Samen "auffangen"?!? 18.03.2005 (17:01 Uhr) Unbekannt
Die lösung heisst Condomi nature, PZN 2203730

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Portal.Stammzellenspender.de". Die Überschrift des Forums ist "Spermaspende - künstliche Befruchtung".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Portal.Stammzellenspender.de | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.