plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

39 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Spermaspende - künstliche Befruchtung
  Suche:

 Suchen Samenspender Würzburg 27.03.2005 (16:13 Uhr) Mondschein
Wir, ein Lesbenpaar aus Würzburg, suchen einen Samenspender, der uns helfen möchte, unseren Kinderwunsch zu erfüllen. Wir sind 30 und 34 Jahre alt, leben seit 8 Jahren miteinander in einer festen und glücklichen Beziehung und sind seit einem ½ Jahr verpartnert (eingetragene Lebenspartnerschaft). Das Einzige, was uns zu unserem Glück noch fehlt, ist ein kleiner Erdenbürger. Wir legen sehr großen Wert auf Ehrlichkeit bezogen auf mögliche gesundheitliche Einschränkungen deinerseits. Der Spender sollte nicht anonym sein, damit das Kind, wenn es das denn möchte, mehr über seine Herkunft in Erfahrung bringen kann. Da bei uns die soziale Mutter/Co-Mutter in jedem Fall ihr Recht auf Stiefkindadoption wahrnehmen wird, muss der Spender bereit sein, seine Rechte als Vater aufzugeben. Somit bestehen jedoch auch keine rechtlichen Pflichten, insbesondere nicht finanzieller Art, was definitiv auch in unserem Interesse liegt. Bei gegenseitiger Sympathie wird der Kontakt aber gerne auch von unserer Seite aufrechterhalten. Für uns kommt nur die Bechermethode in Frage; kein sexuelles Interesse. Wer sich jetzt angesprochen fühlt und aus dem Raum in und um Würzburg stammt, lässt doch bitte mal per Email von sich hören.
Wir freuen uns über ernstgemeinte Angebote.
 Re: Suchen Samenspender Würzburg 30.03.2005 (01:45 Uhr) Mücke
> Wir, ein Lesbenpaar aus Würzburg, suchen einen
> Samenspender, der uns helfen möchte, unseren Kinderwunsch
> zu erfüllen. Wir sind 30 und 34 Jahre alt, leben seit 8
> Jahren miteinander in einer festen und glücklichen
> Beziehung und sind seit einem ½ Jahr verpartnert
> (eingetragene Lebenspartnerschaft). Das Einzige, was uns
> zu unserem Glück noch fehlt, ist ein kleiner Erdenbürger.
> Wir legen sehr großen Wert auf Ehrlichkeit bezogen auf
> mögliche gesundheitliche Einschränkungen deinerseits. Der
> Spender sollte nicht anonym sein, damit das Kind, wenn es
> das denn möchte, mehr über seine Herkunft in Erfahrung
> bringen kann. Da bei uns die soziale Mutter/Co-Mutter in
> jedem Fall ihr Recht auf Stiefkindadoption wahrnehmen
> wird, muss der Spender bereit sein, seine Rechte als
> Vater aufzugeben. Somit bestehen jedoch auch keine
> rechtlichen Pflichten, insbesondere nicht finanzieller
> Art, was definitiv auch in unserem Interesse liegt. Bei
> gegenseitiger Sympathie wird der Kontakt aber gerne auch
> von unserer Seite aufrechterhalten. Für uns kommt nur die
> Bechermethode in Frage; kein sexuelles Interesse. Wer
> sich jetzt angesprochen fühlt und aus dem Raum in und um
> Würzburg stammt, lässt doch bitte mal per Email von sich
> hören.
> Wir freuen uns über ernstgemeinte Angebote.


Hallo,
komme aus der Gegend und daher möchte ich euch helfen, euer Wunschtraum zu erfüllen.
Bis dann?
melde ich mich hier... Wohne in Mittelfranken... Optisch und charakterlich, sowie gesundheitlich fit. Würde gerne euren Kinderwunsch erfüllen, Bechermethode einverstanden... an Kontakt interessiert... meldet euch doch unverbindlich...

gruss

> Wir, ein Lesbenpaar aus Würzburg, suchen einen
> Samenspender, der uns helfen möchte, unseren Kinderwunsch
> zu erfüllen. Wir sind 30 und 34 Jahre alt, leben seit 8
> Jahren miteinander in einer festen und glücklichen
> Beziehung und sind seit einem ½ Jahr verpartnert
> (eingetragene Lebenspartnerschaft). Das Einzige, was uns
> zu unserem Glück noch fehlt, ist ein kleiner Erdenbürger.
> Wir legen sehr großen Wert auf Ehrlichkeit bezogen auf
> mögliche gesundheitliche Einschränkungen deinerseits. Der
> Spender sollte nicht anonym sein, damit das Kind, wenn es
> das denn möchte, mehr über seine Herkunft in Erfahrung
> bringen kann. Da bei uns die soziale Mutter/Co-Mutter in
> jedem Fall ihr Recht auf Stiefkindadoption wahrnehmen
> wird, muss der Spender bereit sein, seine Rechte als
> Vater aufzugeben. Somit bestehen jedoch auch keine
> rechtlichen Pflichten, insbesondere nicht finanzieller
> Art, was definitiv auch in unserem Interesse liegt. Bei
> gegenseitiger Sympathie wird der Kontakt aber gerne auch
> von unserer Seite aufrechterhalten. Für uns kommt nur die
> Bechermethode in Frage; kein sexuelles Interesse. Wer
> sich jetzt angesprochen fühlt und aus dem Raum in und um
> Würzburg stammt, lässt doch bitte mal per Email von sich
> hören.
> Wir freuen uns über ernstgemeinte Angebote.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Portal.Stammzellenspender.de". Die Überschrift des Forums ist "Spermaspende - künstliche Befruchtung".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Portal.Stammzellenspender.de | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.