plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

64 User im System
Rekord: 788
(03.08.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Spermaspende - künstliche Befruchtung
  Suche:

Ich und mein Freund möchten gerne eine Kind bekommen, doch leider ist mein Freund zeugungsunfähig.
Nun wollten wir es mit einem privaten Samenspender probieren, doch wir hatten mal gehört das sich die Samen von verschiedenen Männern "bekämfen" und man dadurch noch schwieriger schwanger wird.
wir wissen jetzt  garnicht ob ich mit meinem Freund noch ohne Kondom schlafen kann, denn dann ist ja auch sein Sperma bei mir drin. Kannst uns da jemand helfen?
> Ich und mein Freund möchten gerne eine Kind bekommen,
> doch leider ist mein Freund zeugungsunfähig.
> Nun wollten wir es mit einem privaten Samenspender
> probieren, doch wir hatten mal gehört das sich die Samen
> von verschiedenen Männern "bekämfen" und man dadurch noch
> schwieriger schwanger wird.
> wir wissen jetzt  garnicht ob ich mit meinem Freund noch
> ohne Kondom schlafen kann, denn dann ist ja auch sein
> Sperma bei mir drin. Kannst uns da jemand helfen?
Die stoßen sich nicht gegenseitig ab! (Witzige Vorstellung ;-)) Aber ich glaube das es wahrscheinlich günstiger wäre wenn Dein Freund erst nach dem Spender mit Dir schläft, damit die aktiven "Jungs" vom Spender einen zeitlichen Vorteil haben ;-)
LG und viel Erfolg.
P.S. Wenn Ihr noch einen Spender sucht dann meldet Euch doch bei mir! Von wo seid Ihr denn?
bernd.rot@gmx.de
 Re: Stoßen sich die Samen gegenseitig ab? 29.07.2005 (16:32 Uhr) Alexspendet
> Die stoßen sich nicht gegenseitig ab! (Witzige
> Vorstellung ;-)) Aber ich glaube das es wahrscheinlich
> günstiger wäre wenn Dein Freund erst nach dem Spender mit
> Dir schläft, damit die aktiven "Jungs" vom Spender einen
> zeitlichen Vorteil haben ;-)
> LG und viel Erfolg.
> P.S. Wenn Ihr noch einen Spender sucht dann meldet Euch
> doch bei mir! Von wo seid Ihr denn?
> bernd.rot@gmx.de

Interessant wie wenig manche Spender hier doch über ihr Erbgut wissen.
Natürlich sind im Sperma auch auch Zellen enthalten die fremde Spermien töten sollen.
Etwas googeln hilft hier.
Bzw,man hat etwas tiefergehende Biologie Kenntnisse.
> > Die stoßen sich nicht gegenseitig ab! (Witzige
> > Vorstellung ;-)) Aber ich glaube das es wahrscheinlich
> > günstiger wäre wenn Dein Freund erst nach dem Spender mit
> > Dir schläft, damit die aktiven "Jungs" vom Spender einen
> > zeitlichen Vorteil haben ;-)
> > LG und viel Erfolg.
> > P.S. Wenn Ihr noch einen Spender sucht dann meldet Euch
> > doch bei mir! Von wo seid Ihr denn?
> > bernd.rot@gmx.de
>
> Interessant wie wenig manche Spender hier doch über ihr
> Erbgut wissen.
> Natürlich sind im Sperma auch auch Zellen enthalten die
> fremde Spermien töten sollen.
> Etwas googeln hilft hier.
> Bzw,man hat etwas tiefergehende Biologie Kenntnisse.
Ich bedecke mein Haupt vor Scham und Schande :-(((
Werde es gleich nachlesen...
 Re: Stoßen sich die Samen gegenseitig ab? 29.07.2005 (22:48 Uhr) patrick
Wenn wir die Theorie akzeptieren, dass es unter den Spermien eine Aufgabenteilung gibt (Killerspermien und Eikiller) würde sich an den Chancen nichts ändern, der fruchtbare Mann würde mit einem Eikiller gewinnen. Erhöhte Chancen hätte eine Frau, die durch ihre überstarke Chemie sofort 100% statt 99,9..% der Spermien vernichtet. Mehr Samenflüssigkeit (von 2 oder mehreren Männern) könnte die Chemie der Frau schwächen, im Sinne von verbauchen. Ich selbst kenne eine Frau, die erst schwanger wurde, als sie mit 3 Männern (zum richtigen Zeitpunkt) zusammen war. Zunächst der langjährige Freund, von dem sie ein Kind wollte dann noch 2 weitere. Nach 3 Vaterschaftstests war der 1. der Erzeuger gewesen.
Ein unfruchtbarer Mann kann unbewegliche bzw. tote Spermien in hoher Zahl übermitteln oder wenige bzw. gar keine. Theoretisch könnte es ggf. Kollisionen geben.
Das spannende Buch "Krieg der Spermien" von Robin Baker gibt das viel Einblick.


> Ich und mein Freund möchten gerne eine Kind bekommen,
> doch leider ist mein Freund zeugungsunfähig.
> Nun wollten wir es mit einem privaten Samenspender
> probieren, doch wir hatten mal gehört das sich die Samen
> von verschiedenen Männern "bekämfen" und man dadurch noch
> schwieriger schwanger wird.
> wir wissen jetzt  garnicht ob ich mit meinem Freund noch
> ohne Kondom schlafen kann, denn dann ist ja auch sein
> Sperma bei mir drin. Kannst uns da jemand helfen?

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Portal.Stammzellenspender.de". Die Überschrift des Forums ist "Spermaspende - künstliche Befruchtung".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Portal.Stammzellenspender.de | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.