plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

52 User im System
Rekord: 788
(03.08.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Spermaspende - künstliche Befruchtung
  Suche:

 Spender für den natürlichen Weg gesucht 07.08.2005 (11:51 Uhr) Simone
30.07.2005 (16:05 Uhr) Simone

Ich und meine Freundin sind seit mehreren Jahren zusammen nun möchten wir gerne ein Kind. wir haben es schon mit der Bechermethode probiert nur leider hat es nicht geklappt.
Jetzt möchten wir es auf dem natürlichen Weg probieren weil der viel schneller funktionieren soll.
Nur leider ist meine Freundin sehr mollig und wir suchen nun einen Spender der nicht so sehr aufs Aussehen achtet.
würden uns freuen wenn sich jemand ernsthaft meldet.

Es gibt zu viele Fake's! Leider kommt es immer wieder vor, das sich welche als Spendersucher ausgeben um im Nachhinein die "gesammelten Angebote" an Spender, die es ehrlich meinen, vollzuballern! Sinn und Zweck der Jenigen soll vermutlich sein, die Seriösität der ehrlichen Anbietern in Frage zu stellen, um ihr eignes fragwürdiges Treiben, egal in welcher Form auch immer, als seriös darzustellen! Ich kann daher all die Männer nur warnen, die auf solche "verlockende" Angebote eingehen. Da bei manchen Männern der Hormonspiegel bis zum Gehirn gestiegen ist, ist es in gewisser Weise nachvollziehbar. Trotzdem sollte "Man(n)" sich stets sein rationales Handeln bewahren, sonst verfällt man so leicht diesen Verlockungen, was sich letztlich dann doch als "Blase" herausstellt.
Zuletzt geändert von masteradmin am 07.08.2005 um 14:07 Uhr.
Hi Simone,

melde dich pr E-mail. Bechermetode funktioniert schon, muss nur ein par Details beachten ;)

Frey.

> 30.07.2005 (16:05 Uhr) Simone
>
> Ich und meine Freundin sind seit mehreren Jahren zusammen
> nun möchten wir gerne ein Kind. wir haben es schon mit
> der Bechermethode probiert nur leider hat es nicht
> geklappt.
> Jetzt möchten wir es auf dem natürlichen Weg probieren
> weil der viel schneller funktionieren soll.
> Nur leider ist meine Freundin sehr mollig und wir suchen
> nun einen Spender der nicht so sehr aufs Aussehen achtet.
> würden uns freuen wenn sich jemand ernsthaft meldet.
>
> Es gibt zu viele Fake's! Leider kommt es immer wieder
> vor, das sich welche als Spendersucher ausgeben um im
> Nachhinein die "gesammelten Angebote" an Spender, die es
> ehrlich meinen, vollzuballern! Sinn und Zweck der Jenigen
> soll vermutlich sein, die Seriösität der ehrlichen
> Anbietern in Frage zu stellen, um ihr eignes fragwürdiges
> Treiben, egal in welcher Form auch immer, als seriös
> darzustellen! Ich kann daher all die Männer nur warnen,
> die auf solche "verlockende" Angebote eingehen. Da bei
> manchen Männern der Hormonspiegel bis zum Gehirn
> gestiegen ist, ist es in gewisser Weise nachvollziehbar.
> Trotzdem sollte "Man(n)" sich stets sein rationales
> Handeln bewahren, sonst verfällt man so leicht diesen
> Verlockungen, was sich letztlich dann doch als "Blase"
> herausstellt.
Hallo Simone,

wie ist denn Deine Email?

LG


> 30.07.2005 (16:05 Uhr) Simone
>
> Ich und meine Freundin sind seit mehreren Jahren zusammen
> nun möchten wir gerne ein Kind. wir haben es schon mit
> der Bechermethode probiert nur leider hat es nicht
> geklappt.
> Jetzt möchten wir es auf dem natürlichen Weg probieren
> weil der viel schneller funktionieren soll.
> Nur leider ist meine Freundin sehr mollig und wir suchen
> nun einen Spender der nicht so sehr aufs Aussehen achtet.
> würden uns freuen wenn sich jemand ernsthaft meldet.
>
> Es gibt zu viele Fake's! Leider kommt es immer wieder
> vor, das sich welche als Spendersucher ausgeben um im
> Nachhinein die "gesammelten Angebote" an Spender, die es
> ehrlich meinen, vollzuballern! Sinn und Zweck der Jenigen
> soll vermutlich sein, die Seriösität der ehrlichen
> Anbietern in Frage zu stellen, um ihr eignes fragwürdiges
> Treiben, egal in welcher Form auch immer, als seriös
> darzustellen! Ich kann daher all die Männer nur warnen,
> die auf solche "verlockende" Angebote eingehen. Da bei
> manchen Männern der Hormonspiegel bis zum Gehirn
> gestiegen ist, ist es in gewisser Weise nachvollziehbar.
> Trotzdem sollte "Man(n)" sich stets sein rationales
> Handeln bewahren, sonst verfällt man so leicht diesen
> Verlockungen, was sich letztlich dann doch als "Blase"
> herausstellt.
Ich kann nicht verstehen das Unsere Anzeige hier als Fake dargestellt wird. Wir meinten sie sehr ernst, denn wir wünschen uns ein Kind!!!  Wir möchten es mit der natürlichen Methode probieren weil es nicht mit der Bechermethode geklappt hat, wir verstehen nicht was daran schlimmes ist!!  Wir sind doch schliesslich nicht die einzigen die es auf diesem Weg probieren möchten.

Man bekommt wenn man so eine Anzeige hier reinsetzt jede Menge Mails, da kann es passieren das wir mal sehr lange zum antworten brauchen oder sogar das jemand mal übersehen wird. Falls sowas passiert ist tut es uns leid, aber deswegen braucht man ja nicht gleich so etwas schreiben.




> 30.07.2005 (16:05 Uhr) Simone
>
> Ich und meine Freundin sind seit mehreren Jahren zusammen
> nun möchten wir gerne ein Kind. wir haben es schon mit
> der Bechermethode probiert nur leider hat es nicht
> geklappt.
> Jetzt möchten wir es auf dem natürlichen Weg probieren
> weil der viel schneller funktionieren soll.
> Nur leider ist meine Freundin sehr mollig und wir suchen
> nun einen Spender der nicht so sehr aufs Aussehen achtet.
> würden uns freuen wenn sich jemand ernsthaft meldet.
>
> Es gibt zu viele Fake's! Leider kommt es immer wieder
> vor, das sich welche als Spendersucher ausgeben um im
> Nachhinein die "gesammelten Angebote" an Spender, die es
> ehrlich meinen, vollzuballern! Sinn und Zweck der Jenigen
> soll vermutlich sein, die Seriösität der ehrlichen
> Anbietern in Frage zu stellen, um ihr eignes fragwürdiges
> Treiben, egal in welcher Form auch immer, als seriös
> darzustellen! Ich kann daher all die Männer nur warnen,
> die auf solche "verlockende" Angebote eingehen. Da bei
> manchen Männern der Hormonspiegel bis zum Gehirn
> gestiegen ist, ist es in gewisser Weise nachvollziehbar.
> Trotzdem sollte "Man(n)" sich stets sein rationales
> Handeln bewahren, sonst verfällt man so leicht diesen
> Verlockungen, was sich letztlich dann doch als "Blase"
> herausstellt.
> Hallo, würde euch gerne helfen wenn ihr möchtet komme aus dem raum hanau
> Ich kann nicht verstehen das Unsere Anzeige hier als Fake
> dargestellt wird. Wir meinten sie sehr ernst, denn wir
> wünschen uns ein Kind!!!  Wir möchten es mit der
> natürlichen Methode probieren weil es nicht mit der
> Bechermethode geklappt hat, wir verstehen nicht was daran
> schlimmes ist!!  Wir sind doch schliesslich nicht die
> einzigen die es auf diesem Weg probieren möchten.
>
> Man bekommt wenn man so eine Anzeige hier reinsetzt jede
> Menge Mails, da kann es passieren das wir mal sehr lange
> zum antworten brauchen oder sogar das jemand mal
> übersehen wird. Falls sowas passiert ist tut es uns leid,
> aber deswegen braucht man ja nicht gleich so etwas
> schreiben.
>
>
>
>
> > 30.07.2005 (16:05 Uhr) Simone
> >
> > Ich und meine Freundin sind seit mehreren Jahren zusammen
> > nun möchten wir gerne ein Kind. wir haben es schon mit
> > der Bechermethode probiert nur leider hat es nicht
> > geklappt.
> > Jetzt möchten wir es auf dem natürlichen Weg probieren
> > weil der viel schneller funktionieren soll.
> > Nur leider ist meine Freundin sehr mollig und wir suchen
> > nun einen Spender der nicht so sehr aufs Aussehen achtet.
> > würden uns freuen wenn sich jemand ernsthaft meldet.
> >
> > Es gibt zu viele Fake's! Leider kommt es immer wieder
> > vor, das sich welche als Spendersucher ausgeben um im
> > Nachhinein die "gesammelten Angebote" an Spender, die es
> > ehrlich meinen, vollzuballern! Sinn und Zweck der Jenigen
> > soll vermutlich sein, die Seriösität der ehrlichen
> > Anbietern in Frage zu stellen, um ihr eignes fragwürdiges
> > Treiben, egal in welcher Form auch immer, als seriös
> > darzustellen! Ich kann daher all die Männer nur warnen,
> > die auf solche "verlockende" Angebote eingehen. Da bei
> > manchen Männern der Hormonspiegel bis zum Gehirn
> > gestiegen ist, ist es in gewisser Weise nachvollziehbar.
> > Trotzdem sollte "Man(n)" sich stets sein rationales
> > Handeln bewahren, sonst verfällt man so leicht diesen
> > Verlockungen, was sich letztlich dann doch als "Blase"
> > herausstellt.
> >Hallo ich würde euch gerne helfen jede Frau solte ein oder zwei kinder haben :
Bis balld dethomaso                                
hallo, würde euch gerne helfen, bin seriös achte nicht gerade aufs aussehen wen der charakter i.o ist =) also meldet euch
> hallo, würde euch gerne helfen, bin seriös achte nicht
> gerade aufs aussehen wen der charakter i.o ist =) also
> meldet euch

Pappnase. Selbst wenn die Anfrage echt gewesen sein sollte: Haste mal aufs Datum geschaut? Wenn "Simone" echt ist, wird sie sich vor Angeboten bis heute nicht retten können.
hallo ihr beiden, ich würde mich gern zur verfügung stellen. meldet euch doch bei mir:  040.38615718

lg  marc





> 30.07.2005 (16:05 Uhr) Simone
>
> Ich und meine Freundin sind seit mehreren Jahren zusammen
> nun möchten wir gerne ein Kind. wir haben es schon mit
> der Bechermethode probiert nur leider hat es nicht
> geklappt.
> Jetzt möchten wir es auf dem natürlichen Weg probieren
> weil der viel schneller funktionieren soll.
> Nur leider ist meine Freundin sehr mollig und wir suchen
> nun einen Spender der nicht so sehr aufs Aussehen achtet.
> würden uns freuen wenn sich jemand ernsthaft meldet.
>
> Es gibt zu viele Fake's! Leider kommt es immer wieder
> vor, das sich welche als Spendersucher ausgeben um im
> Nachhinein die "gesammelten Angebote" an Spender, die es
> ehrlich meinen, vollzuballern! Sinn und Zweck der Jenigen
> soll vermutlich sein, die Seriösität der ehrlichen
> Anbietern in Frage zu stellen, um ihr eignes fragwürdiges
> Treiben, egal in welcher Form auch immer, als seriös
> darzustellen! Ich kann daher all die Männer nur warnen,
> die auf solche "verlockende" Angebote eingehen. Da bei
> manchen Männern der Hormonspiegel bis zum Gehirn
> gestiegen ist, ist es in gewisser Weise nachvollziehbar.
> Trotzdem sollte "Man(n)" sich stets sein rationales
> Handeln bewahren, sonst verfällt man so leicht diesen
> Verlockungen, was sich letztlich dann doch als "Blase"
> herausstellt.
würde euch gerne helfen. meldet euch mal über meine e-mail adresse dann können wir alles weitere bequatschen !


> 30.07.2005 (16:05 Uhr) Simone
>
> Ich und meine Freundin sind seit mehreren Jahren zusammen
> nun möchten wir gerne ein Kind. wir haben es schon mit
> der Bechermethode probiert nur leider hat es nicht
> geklappt.
> Jetzt möchten wir es auf dem natürlichen Weg probieren
> weil der viel schneller funktionieren soll.
> Nur leider ist meine Freundin sehr mollig und wir suchen
> nun einen Spender der nicht so sehr aufs Aussehen achtet.
> würden uns freuen wenn sich jemand ernsthaft meldet.
>
> Es gibt zu viele Fake's! Leider kommt es immer wieder
> vor, das sich welche als Spendersucher ausgeben um im
> Nachhinein die "gesammelten Angebote" an Spender, die es
> ehrlich meinen, vollzuballern! Sinn und Zweck der Jenigen
> soll vermutlich sein, die Seriösität der ehrlichen
> Anbietern in Frage zu stellen, um ihr eignes fragwürdiges
> Treiben, egal in welcher Form auch immer, als seriös
> darzustellen! Ich kann daher all die Männer nur warnen,
> die auf solche "verlockende" Angebote eingehen. Da bei
> manchen Männern der Hormonspiegel bis zum Gehirn
> gestiegen ist, ist es in gewisser Weise nachvollziehbar.
> Trotzdem sollte "Man(n)" sich stets sein rationales
> Handeln bewahren, sonst verfällt man so leicht diesen
> Verlockungen, was sich letztlich dann doch als "Blase"
> herausstellt.
> 30.07.2005 (16:05 Uhr) Simone
>
> Ich und meine Freundin sind seit mehreren Jahren zusammen
> nun möchten wir gerne ein Kind. wir haben es schon mit
> der Bechermethode probiert nur leider hat es nicht
> geklappt.
> Jetzt möchten wir es auf dem natürlichen Weg probieren
> weil der viel schneller funktionieren soll.
> Nur leider ist meine Freundin sehr mollig und wir suchen
> nun einen Spender der nicht so sehr aufs Aussehen achtet.
> würden uns freuen wenn sich jemand ernsthaft meldet.
>
> Es gibt zu viele Fake's! Leider kommt es immer wieder
> vor, das sich welche als Spendersucher ausgeben um im
> Nachhinein die "gesammelten Angebote" an Spender, die es
> ehrlich meinen, vollzuballern! Sinn und Zweck der Jenigen
> soll vermutlich sein, die Seriösität der ehrlichen
> Anbietern in Frage zu stellen, um ihr eignes fragwürdiges
> Treiben, egal in welcher Form auch immer, als seriös
> darzustellen! Ich kann daher all die Männer nur warnen,
> die auf solche "verlockende" Angebote eingehen. Da bei
> manchen Männern der Hormonspiegel bis zum Gehirn
> gestiegen ist, ist es in gewisser Weise nachvollziehbar.
> Trotzdem sollte "Man(n)" sich stets sein rationales
> Handeln bewahren, sonst verfällt man so leicht diesen
> Verlockungen, was sich letztlich dann doch als "Blase"
> herausstellt.

Hallo,
ich habe gerade Euren Beitrag gelesen, was mich interessieren würde. Wie funktioniert die Bechermethode?
Was verwendet ihr - Einwegspritzen, Katheter od. dgl.?
Wo bekommt man das? Apotheke, Drogerie?
Und dann würde mich noch interessieren, woher wißt ihr, dass der Spender gesund ist. In den Kliniken werden ja zahlreiche Untersuchungen vorher gemacht.

Wünsch Euch viel Glück, aber seid auch vorsichtig!
lG
JonaInd
Hallo

Ich kann euch helfen in ihren problem . Ich wohne in nürnberg und ist egal ob die frau mollig ist oder dünn .

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Portal.Stammzellenspender.de". Die Überschrift des Forums ist "Spermaspende - künstliche Befruchtung".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Portal.Stammzellenspender.de | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.