plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

82 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Spermaspende - künstliche Befruchtung
  Suche:



Wenn Du mir klar, deutlich aber vor allem aber sachlich erklären kannst womit Du ein Problem hast, dann diskutiere ich gerne mit Dir darüber.

Unsachlich, beleidigende Beiträge und fakes werden auch in Zukunft kommentarlos gelöscht.

Gruss Webmaster
Zuletzt geändert von masteradmin am 24.10.2006 um 17:18 Uhr.
 Offene Gegenfrage an den "Deppenschreiber" 24.10.2006 (18:19 Uhr) Der nachdenkliche Dep(p)master
Sehr geehrter "Webmaster", wieso drücken Sie alle unliebsamen Beiträge weg? Da Sie, Herr "Webmaster", Skeptiker oder, und, und ....
nicht ihre wahre Absichten zu erkennen geben, kann man dieses Forumhosting der Firma TDB Software Service GmbH nicht als seriös erachten! Welche Motive habe Sie? Das sie als sogenannter Webmaster ein Forumhosting "pflegen" und sofort reagieren, wenn ein Beitrag etwas kritisch erscheint. Und dann auch der "Supereinfall" mit der "Goldmitgliedschaft". Na ja, geschäftstüchtig ist das schon! Das erinnert mich schon an meine kaufmännische Ausbildung, wo die Abschlussbilanzen und Eigenkapitalsquote immer stimmen musste. Kurzum, man möchte ja auch was verdienen. Dieses lässt für mich den Schluss nahe, dass man die Schw...gesteuerten auch ein bisschen abzocken oder ausnehmen kann. So, ich frage mich wie lange es dauert bis dieser Text jetzt wegge"klickt" wird?! Na klar, wenn er selbstkritisch ist, dann klickt er diesen Text nicht weg! Oder doch??? Für mich ist es nicht nachvollziehbar, dass Du von Menschen, die ein Wunsch zum Ausdruck bringen wollen durch eine "Goldmitgliedschaft" eine Art "Gebühr" abverlangst. Einen Sicherheitsaspekt, den lasse ich nicht gelten, zumal ja jeder selber für sich entscheiden kann, welchen Spender "sie" haben möchte!


Du wiederholst dich - sachlich schreiben.


> Sehr geehrter "Webmaster", wieso drücken Sie alle
> unliebsamen Beiträge weg? Da Sie, Herr "Webmaster",
> Skeptiker oder, und, und ....
> nicht ihre wahre Absichten zu erkennen geben, kann man
> dieses Forumhosting der Firma TDB Software Service GmbH
> nicht als seriös erachten! Welche Motive habe Sie? Das
> sie als sogenannter Webmaster ein Forumhosting "pflegen"
> und sofort reagieren, wenn ein Beitrag etwas kritisch
> erscheint. Und dann auch der "Supereinfall" mit der
> "Goldmitgliedschaft". Na ja, geschäftstüchtig ist das
> schon! Das erinnert mich schon an meine kaufmännische
> Ausbildung, wo die Abschlussbilanzen und
> Eigenkapitalsquote immer stimmen musste. Kurzum, man
> möchte ja auch was verdienen. Dieses lässt für mich den
> Schluss nahe, dass man die Schw...gesteuerten auch ein
> bisschen abzocken oder ausnehmen kann. So, ich frage mich
> wie lange es dauert bis dieser Text jetzt wegge"klickt"
> wird?! Na klar, wenn er selbstkritisch ist, dann klickt
> er diesen Text nicht weg! Oder doch??? Für mich ist es
> nicht nachvollziehbar, dass Du von Menschen, die ein
> Wunsch zum Ausdruck bringen wollen durch eine
> "Goldmitgliedschaft" eine Art "Gebühr" abverlangst. Einen
> Sicherheitsaspekt, den lasse ich nicht gelten, zumal ja
> jeder selber für sich entscheiden kann, welchen Spender
> "sie" haben möchte!
>
Zuletzt geändert von masteradmin am 24.10.2006 um 18:28 Uhr.
Lese Dir den Text ganz durch ..., dann kannst Du ja auch mal meine Frage beantworten, oder?
Aus Deinem Text lese ich die Verbitterung von Dir, dass Du keine Frau abbekommst.

Aber - auch für Dich nochmal einige Fakten:

Domainkosten pro Jahr bei 8 Domains zu je 12 Euro: 96 Euro / Jahr

Täglich 2 Stunden Arbeit zu je 15 Euro mach bei angenommenen 200 Tagen ca. 6000 Euro / Jahr

Kosten für die Programmentwicklung - Rechnung kann ich Dir schicken: 3000 Euro

Kosten für Werbung - Rechnung kann ich Dir schicken - pro Monat 150 Euro macht im Jahr: 1800 Euro

Kosten für einen Asterixserver (neues Tool kommt in 1-2 Monaten damit kann man(n) / Frau anonym telefonieren: 140 Euro / Monat macht im Jahr: 1680 Euro

Das macht ca. 6500 Euro an Kosten, die ich investiert habe bzw. ca. 3500 Euro an laufenden Kosten im Jahr.

Gegenrechnung: eine Mitgliedschaft bei einer Partnervermittlungsagentur kostet ca. 30-50 Euro / Monat.

Nochmals auch für Dich zum mitschreiben - die Rechnungen kannst Du gerne einsehen!

******************
Nun meine Frage: Soll ich diese Kosten aus meiner eigenen Tasche bezahlen ????
******************

Ehrliche Antwort - Rechnungen sende ich Dir gerne!

Gruss Webmaster




> Lese Dir den Text ganz durch ..., dann kannst Du ja auch
> mal meine Frage beantworten, oder?

Aus Deinem Text lese ich die Verbitterung von Dir, dass Du keine Frau abbekommst.

Also, deine Bemerkung, die werde ich nicht kommentieren, da sie unsachlich und gleichermaßen verbittert klingt.
Ich frage mich, wer investiert soviel Geld, wenn da nicht kaufmännische Interessen wären. Was für mich allerdingst dann nachvollziehbar wäre. Wie gesagt, aus kaufmännischer Hinsicht. Soziales Gemeinwohl ...? Und wenn man da dann "keine Frau abbekommt", dann ist es auch nicht gerade die beste Werbung. Es sei denn, ich sehe aus wie ein Stoppelhopser.
Nein, die Idee, die ist als Solches gut. Allerdingst Abzocke, das ist sch...!!
Supi Grüße und gutes Gelingen der Dinge.

- Der Dep(p)master-
Dep(p)master,

Ich denke es gibt, wenn man sich seiner Sache noch nicht mal ganz sicher ist, andere Wege um seine Meinung zu geben als einen angreifenden Text in ein Forum zu stellen.
Zum Beispiel: den Webmaster zuerst persöhnlicher fragen, wieso er gewisse Beiträge löscht.
Es gab und gibt Foren, wo jeder seinen Dreck hinterlassen kann und ich bin froh, wenn vor allem die Männer lernen das sie Frauen mit Respekt schreiben sollen.

Deine Taktiken verringern die Kraft deiner Aussagen, auch wenn sie wahr sein könnten.
Wer Gentleman bleibt, bekommt auch die Chance das seine Meinung -und sein DNA- sich vermehren?

Viele Grüße,

Ed

Danke ED !

Gruss Webmaster


> Dep(p)master,
>
> Ich denke es gibt, wenn man sich seiner Sache noch nicht
> mal ganz sicher ist, andere Wege um seine Meinung zu
> geben als einen angreifenden Text in ein Forum zu
> stellen.
> Zum Beispiel: den Webmaster zuerst persöhnlicher fragen,
> wieso er gewisse Beiträge löscht.
> Es gab und gibt Foren, wo jeder seinen Dreck hinterlassen
> kann und ich bin froh, wenn vor allem die Männer lernen
> das sie Frauen mit Respekt schreiben sollen.
>
> Deine Taktiken verringern die Kraft deiner Aussagen, auch
> wenn sie wahr sein könnten.
> Wer Gentleman bleibt, bekommt auch die Chance das seine
> Meinung -und sein DNA- sich vermehren?
>
> Viele Grüße,
>
> Ed
 Re: Offene Gegenfrage an den "Deppenschreiber" 25.10.2006 (02:28 Uhr) Bernard H.
>
Wer Gentleman bleibt, bekommt auch die Chance das seine
> > Meinung -und sein DNA- sich vermehren?

Manchmal ist es Gottes Wille, daß bestimmte Männer keine Frau abbekommen. Damit sie keine Chance haben, ihre DNA zu vermehren. Diesen Männern sollte das auch per Samenspende nicht ermöglicht werden.

Bernard
Zuletzt geändert von Verfasser am 25.10.2006 um 02:33 Uhr.
 Re: Offene Gegenfrage an den "Deppenschreiber" 25.10.2006 (09:40 Uhr) admadi
da stimme ich dem vollkommen zu, und der " deppenschreiber" scheint nicht begreifen zu wollen, dass die gesellschaftsordnung hier es nun einmal nicht zuläßt, dass man alles umsonst bekommt,wo bitteschön liegt das problem, wenn der forumbetreiber durch seine arbeit hier auch sein geld verdient? oder arbeitet der " deppenschreiber" umsonst?!?! ob der forumbetreiber nun mit werbung oder mit der goldmietgliedschaft seinen lebensunterhalt verdienst, ist doch gleich,und letzteres kostet ja nur einmalig 10 euro-absolut kein betrag für menschen, die ERSTHAFT hilfe suchen oder hilfe anbieten-für die , die nur den spaß und das vergnügen suchen, ist ja hier kostenlos genug platz!!!
 Re: Offene Gegenfrage an den "Deppenschreiber" 25.10.2006 (16:10 Uhr) Bernard H.
Ja, und die Arbeit so eines Forumbetreibers kann wirklich sehr mühsam werden, wenn man ständig damit beschäftigt ist, sinnlose und primitive "Beiträge" von boshaften, streitsüchtigen Frustrierten aus dem Forum zu tilgen.

Bernard H.
Auch ich habe nichts dagegen, dass Webmaster Geld nimmt/bekommt. Und natürlich sind 10 Euro nicht sehr viel, und ein Hilfe-Suchender wird die bestimmt auch gerne bezahlen. Aber warum soll denn ein Helfer bezahlen? Und warum erfährt man das alles erst nach der Anmeldung? Man liest hier Webmasters Werbung, klickt mal drauf, klickt mal auf "Anzeigen lesen", entscheidet sich für eine Kategorie und findet eine Anzeige und möchte "Kontakt aufnehmen". Das geht nicht, man muss sich erst anmelden, das ist kostenlos möglich, und dann? Dann ist man nur Silbermitglied und kann immer noch keinen Kontakt aufnehmen. Und ERST JETZT erfährt man, dass man zahlen muss, um das Ganze sinnvoll nutzen zu können. Und wie kann man seine Mitgliedschaft wieder beenden? Gibt es wirklich keine "Abmelden"-Klick-Möglichkeit? Oder ist die nur sehr gut versteckt?
Ich finde einfach diese ganze - "erstmal kostenlos anmelden" und danach erst erfahren, was denn kostenlos geht und was nicht und wie viel man dann für was bezahlen soll- Geschichte nicht so seriös, wie ich sie mir wünschen würde.
Und? Wird mein Beitrag jetzt gelöscht?
> Und natürlich sind 10 Euro nicht sehr
> viel, und ein Hilfe-Suchender wird die bestimmt auch
> gerne bezahlen.
> Aber warum soll denn ein Helfer bezahlen?

Warum soll ich Geld für ein Programm bezahlen, das ich der Allgemeinheit dann kostenlos zur Verfügung stelle ? Habe ich da etwas verpasst ?

Jeder hat nach der kostenlosen Anmeldung die Möglichkeit KOSTENLOS eine Anzeige zu veröffentlichen - das ist doch Fair - oder etwa nicht?

Wenn man(n) / Frau sich registriert hat steht jedem eine detailierte Information zur Verfügung, wie das Ganze funktioniert bzw. welche Leistung man kostenlos bekommt bzw. für was man bezahlen muss.

Im übrigen möchte ich ausdrücklich erwähnen, dass es sich um EINMALIGE Gebühren (Männer 15 Euro / Frauen 10 Euro) handelt! Keine weiteren Kosten. Die Anzeige bleibt "livetime" stehen - also ein ganzes Leben lang und jeder hat die Möglichkeit soviele Anzeigen aufzugeben, wie er möchte - auch 2,3,4 oder mehr.

Bei jeder Partnervermittlung kostet eine Mitgliedschaft ca. 30 - 40 Euro / Monat !

Wer das nicht möchte kann es einfach ab diesem Zeitpunkt sein lassen und damit ist die Sache erledigt.

Im übrigen hat jeder Mann die Möglichkeit sich die Kosten im Spendenfall ersetzen zu lassen. Und wenn ich mir die Anzeigen so ansehe ist das bei vielen der Fall. Wo bleibt denn da die soziale Ader ?
(Habe die Datenbank gerade mal durchsucht: ca. 45 % der Männer, die eine Anzeige aufgegeben haben wünschen eine Kostenerstattung !!)

> Und warum erfährt man das alles erst nach der Anmeldung?
> Man liest hier Webmasters Werbung, klickt mal drauf,
> klickt mal auf "Anzeigen lesen", entscheidet sich für
> eine Kategorie und findet eine Anzeige und möchte
> "Kontakt aufnehmen". Das geht nicht, man muss sich erst
> anmelden, das ist kostenlos möglich, und dann? Dann ist
> man nur Silbermitglied und kann immer noch keinen Kontakt
> aufnehmen. Und ERST JETZT erfährt man, dass man zahlen
> muss, um das Ganze sinnvoll nutzen zu können. Und wie
> kann man seine Mitgliedschaft wieder beenden? Gibt es
> wirklich keine "Abmelden"-Klick-Möglichkeit? Oder ist die
> nur sehr gut versteckt?
> Ich finde einfach diese ganze - "erstmal kostenlos
> anmelden" und danach erst erfahren, was denn kostenlos
> geht und was nicht und wie viel man dann für was bezahlen
> soll- Geschichte nicht so seriös, wie ich sie mir
> wünschen würde.
> Und? Wird mein Beitrag jetzt gelöscht?
Zuletzt geändert von Verfasser am 25.10.2006 um 21:48 Uhr.

> Warum soll ich Geld für ein Programm bezahlen, das ich
> der Allgemeinheit dann kostenlos zur Verfügung stelle ?
> Habe ich da etwas verpasst ?

Nein, muss nicht kostenlos sein, du darfst gerne Geld nehmen.
Nur solltest du überlegen, von wem. Meine Kritik geht in eine andere Richtung. s.u., Stichwort "Helfer"

> Jeder hat nach der kostenlosen Anmeldung die Möglichkeit
> KOSTENLOS eine Anzeige zu veröffentlichen - das ist doch
> Fair - oder etwa nicht?

Ja, es ist schön, dass alle Silbermitglieder Anzeigen aufgeben können, nur schade, dass Silbermitglieder nicht auf eine Anzeige antworten können.

> Wenn man(n) / Frau sich registriert hat steht jedem eine
> detailierte Information zur Verfügung, wie das Ganze
> funktioniert bzw. welche Leistung man kostenlos bekommt
> bzw. für was man bezahlen muss.

Aber warum erst NACH der Registrierung?

> Im übrigen möchte ich ausdrücklich erwähnen, dass es sich
> um EINMALIGE Gebühren (Männer 15 Euro / Frauen 10 Euro)
> handelt! Keine weiteren Kosten. Bei jeder
> Partnervermittlung kostet eine Mitgliedschaft ca. 30 - 40
> Euro / Monat !

Meistens werden wohl die Frauen die Hilfe eines Mannes für die Erfüllung ihres Kinderwunsches suchen. Die Frauen sind also die Hilfe-Suchenden. Diese werden bestimmt auch gerne bezahlen.
Die Männer sind dann die, die so nett sind und ihre Hilfe anbieten (ja, es gibt wohl auch einige, die nicht so nett sind und einfach nur ohne Gummi ......). Aber warum sollen die netten Helfer bezahlen? Und noch dazu mehr als die Hilfe-Suchenden??? Oder möchtest du die "nicht so netten Helfer" bevorzugt als Kunden?


> Wer das nicht möchte kann es einfach ab diesem Zeitpunkt
> sein lassen und damit ist die Sache erledigt.

Und die werden zu Karteileichen, die sich natürlich gut in der Mitgliederstatistik mitzählen lassen.

> Im übrigen hat jeder Mann die Möglichkeit sich die Kosten
> im Spendenfall ersetzen zu lassen. Und wenn ich mir die
> Anzeigen so ansehe ist das bei vielen der Fall. Wo bleibt
> denn da die soziale Ader ?
> (Habe die Datenbank gerade mal durchsucht: ca. 45 % der
> Männer, die eine Anzeige aufgegeben haben wünschen eine
> Kostenerstattung !!)

Aber warum so kompliziert? Nimm doch direkt mehr Geld von den Frauen und mach es für Männer kostenlos. Die Frauen bekämen dann sicher auch mehr Antworten auf ihre Anzeigen und hätten eine größere Auswahl.
Vielleicht müsstest du auch gar nicht mehr Geld nehmen, weil das System besser liefe und du mehr Kundinnen hättest.
>
> > Warum soll ich Geld für ein Programm bezahlen, das ich
> > der Allgemeinheit dann kostenlos zur Verfügung stelle ?
> > Habe ich da etwas verpasst ?
>
> Nein, muss nicht kostenlos sein, du darfst gerne Geld
> nehmen.
> Nur solltest du überlegen, von wem. Meine Kritik geht in
> eine andere Richtung. s.u., Stichwort "Helfer"
>
> > Jeder hat nach der kostenlosen Anmeldung die Möglichkeit
> > KOSTENLOS eine Anzeige zu veröffentlichen - das ist doch
> > Fair - oder etwa nicht?
>
> Ja, es ist schön, dass alle Silbermitglieder Anzeigen
> aufgeben können, nur schade, dass Silbermitglieder nicht
> auf eine Anzeige antworten können.
>

Jedes Silber-Mitglied kann auf eingehende Nachrichten antworten - kostenlos.

> > Wenn man(n) / Frau sich registriert hat steht jedem eine
> > detailierte Information zur Verfügung, wie das Ganze
> > funktioniert bzw. welche Leistung man kostenlos bekommt
> > bzw. für was man bezahlen muss.
>
> Aber warum erst NACH der Registrierung?
>

Kritik angenommen - ändert aber nichts daran, dass die Anmeldung und das Einstellen einer Anzeige kostenlos ist.

> > Im übrigen möchte ich ausdrücklich erwähnen, dass es sich
> > um EINMALIGE Gebühren (Männer 15 Euro / Frauen 10 Euro)
> > handelt! Keine weiteren Kosten. Bei jeder
> > Partnervermittlung kostet eine Mitgliedschaft ca. 30 - 40
> > Euro / Monat !
>
> Meistens werden wohl die Frauen die Hilfe eines Mannes
> für die Erfüllung ihres Kinderwunsches suchen. Die Frauen
> sind also die Hilfe-Suchenden. Diese werden bestimmt auch
> gerne bezahlen.
> Die Männer sind dann die, die so nett sind und ihre Hilfe
> anbieten (ja, es gibt wohl auch einige, die nicht so nett
> sind und einfach nur ohne Gummi ......). Aber warum
> sollen die netten Helfer bezahlen? Und noch dazu mehr
> als die Hilfe-Suchenden??? Oder möchtest du die "nicht so
> netten Helfer" bevorzugt als Kunden?
>

Warum müssen Männer bei Partneragenturen bezahlen - und auch mehr als die Frauen - obwohl es ja anscheinend die Männer sind, die den Single-Frauen nur gutes tun wollen?

>
> > Wer das nicht möchte kann es einfach ab diesem Zeitpunkt
> > sein lassen und damit ist die Sache erledigt.
>
> Und die werden zu Karteileichen, die sich natürlich gut
> in der Mitgliederstatistik mitzählen lassen.
>

Wo ist denn die Statistik ??

> > Im übrigen hat jeder Mann die Möglichkeit sich die Kosten
> > im Spendenfall ersetzen zu lassen. Und wenn ich mir die
> > Anzeigen so ansehe ist das bei vielen der Fall. Wo bleibt
> > denn da die soziale Ader ?
> > (Habe die Datenbank gerade mal durchsucht: ca. 45 % der
> > Männer, die eine Anzeige aufgegeben haben wünschen eine
> > Kostenerstattung !!)
>
> Aber warum so kompliziert? Nimm doch direkt mehr Geld von
> den Frauen und mach es für Männer kostenlos. Die Frauen
> bekämen dann sicher auch mehr Antworten auf ihre Anzeigen
> und hätten eine größere Auswahl.
> Vielleicht müsstest du auch gar nicht mehr Geld nehmen,
> weil das System besser liefe und du mehr Kundinnen
> hättest.

Nochmal: Für alle zum mitschreiben: Soll ich die Programmierkosten aus meiner privaten Tasche bezahlen?

Wem 10 bzw. 15 Euro einmaliger Kosten zuviel sind soll sich doch bitte bei einer anderen Datenbank registrieren - und zwar bei einer der vielen kostenlosen! Ich zwinge doch niemanden!

Übrigens: Du kannst hier in diesem Forum gerne eine Anzeige aufgeben - kostenlos - ohne Gebühren - kannst Nachrichten schreiben, auf Anzeigen antworten - alles kostenlos!
Zuletzt geändert von Verfasser am 25.10.2006 um 23:03 Uhr.
 Re: Offene Gegenfrage an den "Deppenschreiber" 26.10.2006 (23:10 Uhr) admadi
schlimm, für was sich hier der forumbetreiber alles rechtfertigen muss, ich denke , es geht hier allen um hilfe geben-hilfe suchen?!?! ich hätte nicht die nerven, mich jeden tag mit primitiven, gedankenlosen, überheblichen beiträgen zu beschäftigen bzw. auseinander zu sezten!! meine meinung, und das ist mein voller ernst, hier sollte eine kostenpflichtige mitgliedschaft eingeführt werden mit monatlichen beiträgen-denn spätestens dann würde sich wirklich die spreu vom weizen trennen und auch nur die inserieren, die es ebenso voller ernst meinen!!!!!!

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Portal.Stammzellenspender.de". Die Überschrift des Forums ist "Spermaspende - künstliche Befruchtung".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Portal.Stammzellenspender.de | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.