plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

59 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Spermaspende - künstliche Befruchtung
  Suche:

 bitte mein sammen an 25.01.2004 (17:16 Uhr) volker lehmann
ich spände mein sammen 01706079315
 Re: bitte mein sammen an 27.01.2004 (19:51 Uhr) Tim
Vielleicht sollten wir alle mal sammeln und dir erst mal einen duden schenken.......fehlerfreies schreiben kommt irgendwie etwas besser an.... Wirklich !!!!


> ich spände mein sammen 01706079315
 Re: bitte mein sammen an 27.01.2004 (23:52 Uhr) Reginé
Hallo!

dem kann ich mich nur Anschließen.

Ich glaube das auch andere Frauen - außer mir - darauf schauen was und wie etwas hier hinein geschrieben wird.

Denn oft schon habe ich hier solche "Zuschriften" gelesen.

Flüchtigkeitsfehler können immer einmal passieren - aber das ist in diesem Fall wohl nicht so!
Reginé
 Re: bitte mein sammen an 28.01.2004 (07:23 Uhr) Anton
Lieber Volker,
nimm es locker, sie sind alle auf der Suche nach dem perfektem Spender mit dem höchsten Ansprüchen! Leben tun sie aber mit einem nicht ganz so perfektem Mann oder sind wirklich perfekt (Lesben). Ach und diese Seite gibt es weil wir alle ja so perfekt sind, hatte ich ganz vergessen. Wie gut tut es da, wenn man die Menschen die einem noch helfen wollen mal so ordentlich treten kann.
Und dann kommt da noch das Problem mit dem Kind, wird leider nicht perfekt geboren und braucht auf Jahre Hilfe. Natürlich ist dies nicht so bei einem perfektem Spender!
Wenn Ihr doch so perfekt seid was macht Ihr dann hier???
Niemand der hier seine Hilfe anbietet hat dies verdient.

Anton
 Re: bitte mein sammen an 28.01.2004 (07:40 Uhr) Anton
oh geht das schnell, jetzt hab ich was vergessen.....wir alle wollen ja lernen, also Tim ich hab einen Duden im Bücherregal, ist zwar schon alt, wird aber auch nach der neuen Rechtschreibung groß geschrieben........also Regine, dann schreib doch mal was zu Tim, oder kannst Du nicht perfekt lesen? Ich hab auch noch ein "läsebuch" aus dem zweiten Schuljahr....
So jetzt muss ich aber Schluss machen, ich hab noch einen Termin mit ...... da braucht jemand mit Humor meine Hilfe....

Anton
 Vorurteile gegen Lesben ! ! ! 28.01.2004 (15:34 Uhr) Reginé
Hallo Anton,

mit einem Schmunzeln habe ich Dein "Referat" gelesen.

Erstaunlich ist es, dass Du davon ausgehst das in dieser Rubrik vor allem Lesben suchen.

Aber vielleicht überlegst Du einfach mal, dass es auch Beziehungen gibt in denen leider der Mann unfruchtbar ist.

Bei einer Suche nach einem geeigneten Spender möchten sicher doch viele ein gewisses  "Niveau" - "Standard" oder wie man es auch immer nennen mag erhalten -
wenn man (Mann-Frau) schon "gezwungen" ist auf diese Weise seinem Kinderwunsch nach zu kommen.

Überdenke einfach einmal Deine Vorurteile gegen gleichgeschlechtliche Beziehungen, denn meistens ist es doch so das Männer nur neidisch sind die keine Frau haben und denken das es zu viele Lesben gibt und das gerne als Vorwand für ihr Singledasein nehmen :-)

Gruß
Reginé
 Re: Vorurteile gegen Lesben ! ! ! 28.01.2004 (17:12 Uhr) Tim
Hallo Reginè,

ich bin froh mit meiner Meinung nicht allein auf weiter Flur zu stehen. Ich denke es ist durchaus angemessen vom potentiellen Vater ein gewisses Niveau zu erwarten. Dabei kommt es mir durchaus nicht auf das letzte Komma an, über welches sich sogar Deutschlehrer nicht einig sind. Auch hab ich nichts gegen Tippfehler, aber etwas Ahnung sollten wir hier schon haben. Denn wer kann denn garantieren, dass diese Eigenschaften nicht auf das Kind übertragen werden?

Leider konnte ich keine Emailadresse von Dir entdecken, sonst hätte ich Dir eine Mail direkt zugeschickt.

Viele Grüße aus Sachsen, von Tim





> Hallo Anton,
>
> mit einem Schmunzeln habe ich Dein "Referat" gelesen.
>
> Erstaunlich ist es, dass Du davon ausgehst das in dieser
> Rubrik vor allem Lesben suchen.
>
> Aber vielleicht überlegst Du einfach mal, dass es auch
> Beziehungen gibt in denen leider der Mann unfruchtbar
> ist.
>
> Bei einer Suche nach einem geeigneten Spender möchten
> sicher doch viele ein gewisses  "Niveau" - "Standard"
> oder wie man es auch immer nennen mag erhalten -
> wenn man (Mann-Frau) schon "gezwungen" ist auf diese
> Weise seinem Kinderwunsch nach zu kommen.
>
> Überdenke einfach einmal Deine Vorurteile gegen
> gleichgeschlechtliche Beziehungen, denn meistens ist es
> doch so das Männer nur neidisch sind die keine Frau haben
> und denken das es zu viele Lesben gibt und das gerne als
> Vorwand für ihr Singledasein nehmen :-)
>
> Gruß
> Reginé
 Re: Um was geht's hier eigentlich? 29.01.2004 (00:04 Uhr) Jane
Ich dachte eigentlich, dass sich auf dieser Plattform Leute treffen, die etwas suchen oder anbieten, gehört da auch eine Lektion Deutsch dazu? Ach, Tim ist wohl Lehrer? Oder ist halt nur einer, der sich wichtig tun muss.
Ob nun Flüchtigkeitsfehler oder nicht, wem ist das noch nicht so ergangen? Oder lässt du nach jeder getippten Mail die Rechtschreibprüfung durchlaufen?

Jane
 Tarzan sucht Jane 29.01.2004 (08:24 Uhr) Anton
Hallo Jane,
wenn Du einen großen weißen Mann suchst der in Afrika aufgewachsen ist und sich beim Anblick von Affen zwanghaft auf die Brust schlägt, bist Du hier richtig. Vielleicht ist einer dabei. Nun habt doch mal alle ein bisschen  Humor und lacht ein wenig. Mir macht es zumindest Spaß.

Liebe Grüße an Euch alle
Anton

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Portal.Stammzellenspender.de". Die Überschrift des Forums ist "Spermaspende - künstliche Befruchtung".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Portal.Stammzellenspender.de | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.