plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

33 User im System
Rekord: 788
(03.08.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Spermaspende - künstliche Befruchtung
  Suche:

 BECHERMETODE sofort trenen. 02.04.2006 (17:26 Uhr) m45Hannover
Anzeigen, in den es nur über Bechermetoge geht, wäre es besser mit dem Wort "Bechermetode" beginnen, damit alle normale Männer Zeit auf das Lesen nicht verlieren...
> Anzeigen, in den es nur über Bechermetoge geht, wäre es
> besser mit dem Wort "Bechermetode" beginnen, damit alle
> normale Männer Zeit auf das Lesen nicht verlieren...

Wir werden in Kürze eine neue Datenbank online schalten, die solche Dinge brücksichtigt.

Dann wird es für beide Seiten möglich sein einen Eintrag in einer Datenbank zu erstellen, diese gezielt zu durchsuchen und mit dem Anbieter / Suchenden über ein Kontaktformular anonym in Kontakt zu treten.


Gruss Webmaster
 Re: BECHERMETODE sofort trenen. 02.04.2006 (20:30 Uhr) Unbekannt
muß da jetzt doch mal dumm nachfragen, aber widerspricht sich das nicht, wenn es über eine Datenbank und dann anonym sein soll...?! Gut, anonym ist ja sowieso relativ, aber ich hätte doch noch mehr Zweifel, bzw. unruhige Nächte als Spender, als auf dem "normalen" Weg hier über das Forum. Sicherlich würden über eine Datenbank die Spinner nicht mehr so zahlreich sein, aber wie gesagt, bliebe zumindest mal für mich als Spender schon mehr ein mulmiges Gefühl zurück. Wie sollte das denn mit der Datenbank dann genauer funktionieren...?!
Der Kontakt zischen "den Parteien" wird über eine
Mailbox innerhalb der Datenbank abgebildet.

D.h. Wenn Du mit einer Frau Kontakt aufnimmst, dann schreibst Du Ihr in die Mailbox, die Frau erhält eine Mail, dass eine Nachricht vorliegt. Diese kann dann im Kundenaccout die Nachricht beantworten.

Es wird also keine Mailadresse weitergegeben / notwendig sein.

Lediglich für die Administration ist es notwendig eine Mailadresse anzugeben. An die wird der Aktivierungslink geschickt werden bzw. die Nachricht, dass eine Nachricht vorliegt.

Gruss Webmaster.


> muß da jetzt doch mal dumm nachfragen, aber widerspricht
> sich das nicht, wenn es über eine Datenbank und dann
> anonym sein soll...?! Gut, anonym ist ja sowieso relativ,
> aber ich hätte doch noch mehr Zweifel, bzw. unruhige
> Nächte als Spender, als auf dem "normalen" Weg hier über
> das Forum. Sicherlich würden über eine Datenbank die
> Spinner nicht mehr so zahlreich sein, aber wie gesagt,
> bliebe zumindest mal für mich als Spender schon mehr ein
> mulmiges Gefühl zurück. Wie sollte das denn mit der
> Datenbank dann genauer funktionieren...?!
> Anzeigen, in den es nur über Bechermetoge geht, wäre es
> besser mit dem Wort "Bechermetode" beginnen, damit alle
> normale Männer Zeit auf das Lesen nicht verlieren...

Übrigens: was ist denn ein "normaler Mann" ?? Bzw. wodurch zeichnet sich dieser aus ??

Gruss Webmaster
Hallo Webmeister!

Ich sehe es so:
Die Natur hat bestimmte (normale) Methode für Zeugung gemacht. Dabei ein Mann mehr oder weniger Befridigung bekommt.

Reiner Altruismus ist oft mit einer psychischer Krankheit verbunden!!!

Grüß
> Reiner Altruismus ist oft mit einer psychischer Krankheit
> verbunden!!!

Das mag ja sein - aber deshalb sind das doch keine schlechte Menschen.

Schon mal darüber nachgedacht, dass es auch Frauen gibt, die mit Männern deshalb nicht mehr in`s Bett möchten, weil Sie mal vergewaltigt wurden ?

Soviel zum Thema "normaler Mann". Was ist denn nochmal ?
Dass der Mann seinen Schwanz in die Frau steckt ?

Es gibt weisse Menschen, schwarze, lesben, schwule, Inder, Japaner ... alle sind unterschiedlich.

Männer sind unterschiedlich, Frauen, Kinder, alte Menschen ...

Wenn eine Frau die Bechermethode möchte liegt es doch an Dir ja oder nein zu sagen. Gut ist. Das ist doch deshalb keine schlechte Frau. Umgekehrt bist Du aber auch kein schlechter Mann nur weil Du Kinder per Geschlechtsakt zeugen möchtest.

In einem gebe ich Dir aber recht: Die Natur hat den Geschlechtsakt zur Zeugung vorgesehen. Das stimmt soweit. Sicherlich ist es auch die "schnellere Methode", da der Samen beim Samenguß "direkt vor die Gebährmutter gespritzt wird" und "den Kleinen" so ein Sstück Weg erspart bleibt.

Gruss Webmaster
Zuletzt geändert von Verfasser am 02.04.2006 um 18:39 Uhr.
 Re: BECHERMETODE sofort trenen. 15.04.2006 (20:04 Uhr) irgendeine
du von dem hannover, du seien deutsch?!spaß bei seite, aber wenn du schon wert auf die natürliche zeugung legst, dann gebe dir doch bitte bei der rechtschreibung etwas mühe....!
Nö... Bin aus Russland, mit FH, Ingenieur und in sozialischem Bereich viel verstehe.
Was noch muss ich kennen, um gute Kinder für Deutschland zeugen?
Kenne russische Städte Moskau, Stalingrad und viele andere...
LG.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Portal.Stammzellenspender.de". Die Überschrift des Forums ist "Spermaspende - künstliche Befruchtung".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Portal.Stammzellenspender.de | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.