plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

28 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Spermaspende - künstliche Befruchtung
  Suche:

 anonymer Samenspender!!! 28.12.2005 (15:04 Uhr) Andrea68
Hi, Samenspender!!!

Ich habe bereits bemerkt, das viele Samenspender unter anonyme Samenspende weitauseinander klaffende vorstellungen haben.

ICH suche eine wirklich anonyme Samenspende, das bedeutet:

* der Samenspender wird mich nie persönlich kennenlernen...
* der Samenspender wird einer Freundin von mir an einem Ort in Oldnburg das Sperma überreichen (Fahrkkosten und weiteres Auslagen (evtl auch Spermakosten) bezahle ich)
* der Samenspender erhält keinerleid Daten oder Namen von mir oder meiner Freundin
* der Samenspender kann, wenn es es möchte, eine Mailadresse/Adresse zurück lassen, die ich aufbewahren werde, wenn das gezeugte Kind im laufe seiner Entwicklung seinen Vater kontaktieren möchte... aber das ist die Entscheidung des Spenders und keine Einforderung meinerseits.

Ich werde über Mail alle Datem besprechen.
Termine, Zahlungen werden gegannt.
Die Übergabe findet in Oldenburg statt... kurz und nüchtern soll der Spender seinen Samen in einen Becher/Spritze frisch mastobieren...
meine Freundin wird das gespendete Sperma an sich nehmen, Fahrkosten und Auslagen bar bezahlen und sich dann mit mir in Verbrindung setzen.

somit ist der Spender, wie der Name schon sagt, nur der Spender, der sein Produkt abliefert und wieder fahren wird.

ich weiß, das kling emotionslos, aber für mich ist dieser Weg keine ethische Frage, sondern ein Weg zur Schwangerschaft.

wenn DU nun imme rnoch spenden möchtest,
dann melde dich einfach mal bei mir
lieber Gruß
Andrea

Es versteht sich von selbst, das ich (wenn der Spender seine Adresse zurück lassen möchte) keinerlei Unterhalts- oder Vaterpflichten geletend machen werde..
Bei dem Gesundheitszeugnis muss und kann ich mich nur auf die Aussagen des Spenders verlassen, das eine anonyme Spende keine Daten beinhaltet und ich auch weiß, das solche Gesundheitsateste bereits zu oft gefälscht worden... aber ich hoffe, das mein erwählter Samenspender offen und ehrlich mit mir und dem Leben das dort entstehen umgehen wird.
 Re: anonymer Samenspender!!! 28.12.2005 (19:24 Uhr) Otto
Ja einverstanden, ich mit Dir schreiben und dann schicken anderen zur Freundin, alle anonym sehr gut.
Ich auch habe Überraschung, Freund von mir andere Hautfarbe. Noch besser Du bestellen gleich drei Spender, gehen auf Nummer ganz sicher.....oder vielleicht Geheimtreffen in Tiefgarage....



> Hi, Samenspender!!!
>
> Ich habe bereits bemerkt, das viele Samenspender unter
> anonyme Samenspende weitauseinander klaffende
> vorstellungen haben.
>
> ICH suche eine wirklich anonyme Samenspende, das
> bedeutet:
>
> * der Samenspender wird mich nie persönlich
> kennenlernen...
> * der Samenspender wird einer Freundin von mir an einem
> Ort in Oldnburg das Sperma überreichen (Fahrkkosten und
> weiteres Auslagen (evtl auch Spermakosten) bezahle ich)
> * der Samenspender erhält keinerleid Daten oder Namen von
> mir oder meiner Freundin
> * der Samenspender kann, wenn es es möchte, eine
> Mailadresse/Adresse zurück lassen, die ich aufbewahren
> werde, wenn das gezeugte Kind im laufe seiner Entwicklung
> seinen Vater kontaktieren möchte... aber das ist die
> Entscheidung des Spenders und keine Einforderung
> meinerseits.
>
> Ich werde über Mail alle Datem besprechen.
> Termine, Zahlungen werden gegannt.
> Die Übergabe findet in Oldenburg statt... kurz und
> nüchtern soll der Spender seinen Samen in einen
> Becher/Spritze frisch mastobieren...
> meine Freundin wird das gespendete Sperma an sich nehmen,
> Fahrkosten und Auslagen bar bezahlen und sich dann mit
> mir in Verbrindung setzen.
>
> somit ist der Spender, wie der Name schon sagt, nur der
> Spender, der sein Produkt abliefert und wieder fahren
> wird.
>
> ich weiß, das kling emotionslos, aber für mich ist dieser
> Weg keine ethische Frage, sondern ein Weg zur
> Schwangerschaft.
>
> wenn DU nun imme rnoch spenden möchtest,
> dann melde dich einfach mal bei mir
> lieber Gruß
> Andrea
>
> Es versteht sich von selbst, das ich (wenn der Spender
> seine Adresse zurück lassen möchte) keinerlei Unterhalts-
> oder Vaterpflichten geletend machen werde..
> Bei dem Gesundheitszeugnis muss und kann ich mich nur auf
> die Aussagen des Spenders verlassen, das eine anonyme
> Spende keine Daten beinhaltet und ich auch weiß, das
> solche Gesundheitsateste bereits zu oft gefälscht
> worden... aber ich hoffe, das mein erwählter Samenspender
> offen und ehrlich mit mir und dem Leben das dort
> entstehen umgehen wird.
 Re: anonymer Samenspender!!! 28.12.2005 (19:33 Uhr) Andrea68
ach ottochen!!!

verletzter stolz ist schon was schlimmes, kann ich ja durchaus verstehen...

aber wenn DU eine frau suchst, die auf deinen sex steht und hinterher den wunsch verspürt euer gemeinsames kind aufwachsen zusehen, dann such dir eine feste freundin und heirate sie am besten...

ich habe meine vorstellungen...
Du hast deine vorstellungen...

akzeptiere es einfach... respekt hast du nicht, sonst hättest du deine worte anders ausgedrückt...

und noch etwas... schreib bitte nicht so, es gibt menschen die unserer sprache wirklich nicht mächtig sind und du solltest dich in dieser weise nicht auch noch über diese lustig machen...

zu lerne erwachsen zu sein und sachlich zu diskutieren ist etwas, was bei eingen menschen sehr lange dauert... ich hoffe das du dieses ziel auch noch erreichen wirst.

lieber gruß
andrea

 Re: anonymer Samenspender!!! 28.12.2005 (19:24 Uhr) Unbekannt
Hallo,
vielleicht kannst Du ja, wenn Du schon so ausführlich schreibst, auch gleich mal eine ungefähre Angabe Deines Wohnortes machen. Dann weiß man wenigstens, ob es überhaupt Sinn macht Dir zu schreiben. Ich denke mal, die Entfernung ist ja doch schon ein nicht ganz unwichtiger Faktor...
 Re: anonymer Samenspender!!! 28.12.2005 (19:37 Uhr) Andrea68
wo du recht hast hast du recht ;o)
aber im ersten aufruf zu meiner spendersuche habe ich geschrieben, das die samenübergabe in oldenburg/niedersachsen stattfinden wird...
ich werde dem spender die auslagen für die fahrkosten selbstverständlich zahlen, das ist keine frage...
und mir ist es egal, aus welchem teil deutschlangs mein spender kommt (egal ist mir die hautfarbe und die mentalität allerdings nicht, so wie ottochen glaubt, der sich eine meinung erlaubt ohne mich zu kennen... aber er wird auchnoch erwachsen werden... hoffe ich...ich möchte kein multikulturelles mischklind in die welt setzen, diese kinder haben es so schon schwer genug in unserem land)
wenn du noch fragen hast, kannst du mich auch unter meiner mailaddy erreichen,
lieber gruß
andrea
Hallo!!!

lieben danke allen samenspenderangeboten... auch wenn die meissen für mich niemals in frage gekommen wärne.

ICH habe einen samenspender gefunden... einen mann der weiß was samenspende bedeutet und der auf mich eingehen kann und KEINEN sex fordert, so wie eine samenspende in eigentlichen sinn auch bedacht ist.

lieben DANK!!!

und gruss
Andrea
 Re: anonymer Samenspender!!! 29.12.2005 (22:45 Uhr) anonymus Gerd
Hallo Andrea,

vielleicht kannst du dich noch einmal bei mir melden.
Übrigens, es liegt auch eine Mail von mir in deinem Postfach.

Gruß xxx alias Gerd

> Hi, Samenspender!!!
>
> Ich habe bereits bemerkt, das viele Samenspender unter
> anonyme Samenspende weitauseinander klaffende
> vorstellungen haben.
>
> ICH suche eine wirklich anonyme Samenspende, das
> bedeutet:
>
> * der Samenspender wird mich nie persönlich
> kennenlernen...
> * der Samenspender wird einer Freundin von mir an einem
> Ort in Oldnburg das Sperma überreichen (Fahrkkosten und
> weiteres Auslagen (evtl auch Spermakosten) bezahle ich)
> * der Samenspender erhält keinerleid Daten oder Namen von
> mir oder meiner Freundin
> * der Samenspender kann, wenn es es möchte, eine
> Mailadresse/Adresse zurück lassen, die ich aufbewahren
> werde, wenn das gezeugte Kind im laufe seiner Entwicklung
> seinen Vater kontaktieren möchte... aber das ist die
> Entscheidung des Spenders und keine Einforderung
> meinerseits.
>
> Ich werde über Mail alle Datem besprechen.
> Termine, Zahlungen werden gegannt.
> Die Übergabe findet in Oldenburg statt... kurz und
> nüchtern soll der Spender seinen Samen in einen
> Becher/Spritze frisch mastobieren...
> meine Freundin wird das gespendete Sperma an sich nehmen,
> Fahrkosten und Auslagen bar bezahlen und sich dann mit
> mir in Verbrindung setzen.
>
> somit ist der Spender, wie der Name schon sagt, nur der
> Spender, der sein Produkt abliefert und wieder fahren
> wird.
>
> ich weiß, das kling emotionslos, aber für mich ist dieser
> Weg keine ethische Frage, sondern ein Weg zur
> Schwangerschaft.
>
> wenn DU nun imme rnoch spenden möchtest,
> dann melde dich einfach mal bei mir
> lieber Gruß
> Andrea
>
> Es versteht sich von selbst, das ich (wenn der Spender
> seine Adresse zurück lassen möchte) keinerlei Unterhalts-
> oder Vaterpflichten geletend machen werde..
> Bei dem Gesundheitszeugnis muss und kann ich mich nur auf
> die Aussagen des Spenders verlassen, das eine anonyme
> Spende keine Daten beinhaltet und ich auch weiß, das
> solche Gesundheitsateste bereits zu oft gefälscht
> worden... aber ich hoffe, das mein erwählter Samenspender
> offen und ehrlich mit mir und dem Leben das dort
> entstehen umgehen wird.
 Re: anonymer Samenspender!!! 29.12.2005 (23:06 Uhr) Andrea68
Danke, ich habe die mail schon erhalte nund beantwortet

gruß
andrea
 Re: anonymer Samenspender!!! 20.04.2006 (00:02 Uhr) Joker
Vielleicht gibt das eine Antwort, auf die vorhergehende Suchanzeige.
Sind die Ähnlichkeiten rein zufällig?
Vielleicht, vielleicht auch nicht.

> Hi, Samenspender!!!
>
> Ich habe bereits bemerkt, das viele Samenspender unter
> anonyme Samenspende weitauseinander klaffende
> vorstellungen haben.
>
> ICH suche eine wirklich anonyme Samenspende, das
> bedeutet:
>
> * der Samenspender wird mich nie persönlich
> kennenlernen...
> * der Samenspender wird einer Freundin von mir an einem
> Ort in Oldnburg das Sperma überreichen (Fahrkkosten und
> weiteres Auslagen (evtl auch Spermakosten) bezahle ich)
> * der Samenspender erhält keinerleid Daten oder Namen von
> mir oder meiner Freundin
> * der Samenspender kann, wenn es es möchte, eine
> Mailadresse/Adresse zurück lassen, die ich aufbewahren
> werde, wenn das gezeugte Kind im laufe seiner Entwicklung
> seinen Vater kontaktieren möchte... aber das ist die
> Entscheidung des Spenders und keine Einforderung
> meinerseits.
>
> Ich werde über Mail alle Datem besprechen.
> Termine, Zahlungen werden gegannt.
> Die Übergabe findet in Oldenburg statt... kurz und
> nüchtern soll der Spender seinen Samen in einen
> Becher/Spritze frisch mastobieren...
> meine Freundin wird das gespendete Sperma an sich nehmen,
> Fahrkosten und Auslagen bar bezahlen und sich dann mit
> mir in Verbrindung setzen.
>
> somit ist der Spender, wie der Name schon sagt, nur der
> Spender, der sein Produkt abliefert und wieder fahren
> wird.
>
> ich weiß, das kling emotionslos, aber für mich ist dieser
> Weg keine ethische Frage, sondern ein Weg zur
> Schwangerschaft.
>
> wenn DU nun imme rnoch spenden möchtest,
> dann melde dich einfach mal bei mir
> lieber Gruß
> Andrea
>
> Es versteht sich von selbst, das ich (wenn der Spender
> seine Adresse zurück lassen möchte) keinerlei Unterhalts-
> oder Vaterpflichten geletend machen werde..
> Bei dem Gesundheitszeugnis muss und kann ich mich nur auf
> die Aussagen des Spenders verlassen, das eine anonyme
> Spende keine Daten beinhaltet und ich auch weiß, das
> solche Gesundheitsateste bereits zu oft gefälscht
> worden... aber ich hoffe, das mein erwählter Samenspender
> offen und ehrlich mit mir und dem Leben das dort
> entstehen umgehen wird.
 Re: anonymer Samenspender!!! 16.10.2008 (21:05 Uhr) Sternchen
>HAllo
Ich suche auch einen anonymen Samenspender, schon etwas länger. Wie hatt das alles bei dir funktioniert?
Gruß



Vielleicht gibt das eine Antwort, auf die vorhergehende

> Suchanzeige.
> Sind die Ähnlichkeiten rein zufällig?
> Vielleicht, vielleicht auch nicht.
>
> > Hi, Samenspender!!!
> >
> > Ich habe bereits bemerkt, das viele Samenspender unter
> > anonyme Samenspende weitauseinander klaffende
> > vorstellungen haben.
> >
> > ICH suche eine wirklich anonyme Samenspende, das
> > bedeutet:
> >
> > * der Samenspender wird mich nie persönlich
> > kennenlernen...
> > * der Samenspender wird einer Freundin von mir an einem
> > Ort in Oldnburg das Sperma überreichen (Fahrkkosten und
> > weiteres Auslagen (evtl auch Spermakosten) bezahle ich)
> > * der Samenspender erhält keinerleid Daten oder Namen von
> > mir oder meiner Freundin
> > * der Samenspender kann, wenn es es möchte, eine
> > Mailadresse/Adresse zurück lassen, die ich aufbewahren
> > werde, wenn das gezeugte Kind im laufe seiner Entwicklung
> > seinen Vater kontaktieren möchte... aber das ist die
> > Entscheidung des Spenders und keine Einforderung
> > meinerseits.
> >
> > Ich werde über Mail alle Datem besprechen.
> > Termine, Zahlungen werden gegannt.
> > Die Übergabe findet in Oldenburg statt... kurz und
> > nüchtern soll der Spender seinen Samen in einen
> > Becher/Spritze frisch mastobieren...
> > meine Freundin wird das gespendete Sperma an sich nehmen,
> > Fahrkosten und Auslagen bar bezahlen und sich dann mit
> > mir in Verbrindung setzen.
> >
> > somit ist der Spender, wie der Name schon sagt, nur der
> > Spender, der sein Produkt abliefert und wieder fahren
> > wird.
> >
> > ich weiß, das kling emotionslos, aber für mich ist dieser
> > Weg keine ethische Frage, sondern ein Weg zur
> > Schwangerschaft.
> >
> > wenn DU nun imme rnoch spenden möchtest,
> > dann melde dich einfach mal bei mir
> > lieber Gruß
> > Andrea
> >
> > Es versteht sich von selbst, das ich (wenn der Spender
> > seine Adresse zurück lassen möchte) keinerlei Unterhalts-
> > oder Vaterpflichten geletend machen werde..
> > Bei dem Gesundheitszeugnis muss und kann ich mich nur auf
> > die Aussagen des Spenders verlassen, das eine anonyme
> > Spende keine Daten beinhaltet und ich auch weiß, das
> > solche Gesundheitsateste bereits zu oft gefälscht
> > worden... aber ich hoffe, das mein erwählter Samenspender
> > offen und ehrlich mit mir und dem Leben das dort
> > entstehen umgehen wird.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Portal.Stammzellenspender.de". Die Überschrift des Forums ist "Spermaspende - künstliche Befruchtung".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Portal.Stammzellenspender.de | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.