plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

74 User im System
Rekord: 464
(08.04.2021, 06:23 Uhr)

 
 
 Spermaspende - künstliche Befruchtung
  Suche:

 Kein Betreff 11.07.2006 (16:37 Uhr) Unbekannt
Hallo,
mich würde mal interessieren, aus welcher Motivation heraus ein Mann seinen Samen spendet. Bei der natürlichen Methode ist es klar, Spaß ohne Gummi und dann noch gratis (wenn Mann nicht sogar dafür noch bezahlt wird). Aber beim Becher siehts doch schon anders aus. Reine Nächstenliebe? Die Argumente "ich möchte der Welt was hinterlassen, aber keine Verantwortung" finde ich etwas dürftig. Genauso wie "ein Baby ist was Wunderbares und ich möchte jeder Frau zu ihrem Glück verhelfen". Wo ist da das Glück des Spenders, wenn er das Kind nicht aufwachsen sieht? Die Entwicklung ist doch ebenso etwas Wunderbares und darauf wollt ihr alle verzichten? Also warum macht ihr das?
 Re: 11.07.2006 (21:33 Uhr) 12Kinder
 Gegenfrage 11.07.2006 (22:13 Uhr) Jens
 Re: Gegenfrage 03.10.2006 (22:33 Uhr) peter
 Einfach Verwirrung 04.10.2006 (00:56 Uhr) m45Hannover

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Portal.Stammzellenspender.de". Die Überschrift des Forums ist "Spermaspende - künstliche Befruchtung".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Portal.Stammzellenspender.de | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.